Drei Raion-Fighterinnen kämpften um CH-Meistertitel

Am vergangenen Samstag fanden in der Theater Halle in Uster die SCOS Schweizermeister-Finalkämpfe 2019 statt. Drei Athletinnen des Raion Dojo konnten sich während den sechs Qualifikationskämpfen dieses Jahres dafür qualifizieren. Schon möchten wir anmerken: Respekt! Tolle Leistung der drei Frauen!

Adriana und Päsci kämpften gut. Beide Athletinnen konnten ihre Gegnerinnen bereits einmal besiegen im Rahmen einer der Qualifikationskämpfe. Im Finale fehlte leider die Fokussierung und sie liessen sich von ihrer Nervosität ablenken. Dadurch konnten sie die gewohnte Leistung nicht abrufen und mussten den Sieg nach Punkten abgeben.
Trotz allem haben die beiden dieses Jahr ihr Kämpferherz unter Beweis gestellt und eine super Leistung erbracht. Wir sind stolz auf die zwei K1-Vize-Schweizermeisterinnen -55KG und -65KG.

Marian hingegen zeigte deutlich wer die Chefin ist im Ring. Sie dominierte alle drei Runden und zeigte einer der wohl besten und schönsten Kämpfen des Abends! Sie freute sich sehr auf den Kampf. Denn ihre ursprüngliche Gegnerinn sagte den Kampf eine Woche vor der Austragung ab.
Deshalb möchten wir hier neben der Leistung von Marian auch den Mut und Willen ihrer Gegnerin würdigen, die so kurzfristig eingesprungen ist!

Der ganze Abend war somit eine Achterbahn der Gefühle. Nicht nur Aufgrund unserer Wettkämpferinnen, sondern auch weil die Halle bebte vor Emotionen. Dies durch den unglaublichen Support der Mitglieder des Raion Dojos. Über fünfzig Zuschauer des Dojos sorgten für eine wahnsinns Stimmung!!! Vielen Dank für diese schönen Erfahrungen. Das macht uns alle extrem Stolz und freuen uns auf die Saison 2020!

OSU

Zurück